STORYTELLING

Wie Sie mit der richtigen Kommunikationsstrategie Ihre Kunden fesseln

 

Durch Storytelling wird jede Markenkommunikation in eine spannende Geschichte eingebettet, die Ihre Zielgruppe in Atem hält. Wie Sie die Content-Marketing-Technik richtig verwenden, um Aufmerksamkeit zu generieren und potenzielle Kunden an sich zu binden.

INTERESSE GEWECKT?

info@mainkonzept.de

0931 / 6001 204

Seit jeher sind Geschichten ein Kommunikationsmittel für Menschen, um ihre Nachricht gezielt an den Empfänger zu senden. Sie gehören seit Jahrtausenden zu den wichtigsten Kulturtechniken der Gesellschaft. Unter dem Begriff Storytelling nutzen Unternehmen diese Technik für Marketingzwecke. Denn das menschliche Gedächtnis kann emotionale Geschichten besser speichern als reine Fakten. Daher ist es empfehlenswert, Werbebotschaften mit einer guten Geschichte zu verknüpfen. Eine Aufreihung von Ereignissen oder die bloße Nennung von Zahlen ist dagegen schnell vergessen. Werden diese jedoch in eine Erzählung umgewandelt, ist die Geschichte einprägsamer und authentischer und der Rezipient kann sich besser hineindenken.

Durch Storytelling werden Unternehmen für den Kunden nahbarer und der Inhalt persönlicher. Zudem macht es das Image und die Kommunikationsziele des Unternehmens für den Kunden sichtbar. Zusätzlich bleibt das Produkt durch den Unterhaltungsfaktor einer Geschichte Ihren Kunden länger im Gedächtnis. Es spricht die Bedürfnisse von potenziellen Käufern an und schafft Identifikationsmöglichkeiten. Storytelling ist also die perfekte Marketingtechnik, um Unternehmensbotschaften zielgerichtet in die Welt und an die richtige Zielgruppe zu bringen.

Content-Marketing: Was ist beim Storytelling zu beachten?

In der Unternehmenskommunikation und speziell im Content-Marketing geht es darum, Kommunikationsstrategien dem Unternehmensimage anzupassen, um so die entsprechenden Zielgruppen anzusprechen. Dafür sollten Geschichten erzählt werden, die direkt an den Kunden adressiert und emotional mitreißend sind. Für jedes Unternehmen ist das Finden, Aufbereiten, Verteilen und vor allem das Aufleben der „richtigen“ Geschichten für ein erfolgreiches Marketing sehr wichtig.

Um eine solche Geschichte zu finden und damit zielgerichtetes Content-Marketing zu betreiben, gilt es drei Faktoren zu beachten. 

  1. Ist das Thema nah an der Zielgruppe? Eine emotionale Nähe zum Kunden ist essenziell, wenn Aufmerksamkeit erzeugt werden soll.
  2. Hat die Zielgruppe einen tatsächlichen Nutzen vom Content?
  3. Kann die Zielgruppe eine neue Information, also eine Neuigkeit, aus der Geschichte mitnehmen?

Sobald die grundsätzliche Idee Ihrer Geschichte allen drei Faktoren entspricht, kann die konkrete Planung des Storytellings beginnen.

Für ein erfolgreiches Marketing, dass Ihre Kunden begeistert, sind das Finden, Aufbereiten, Verteilen und vor allem das Aufleben der „richtigen“ Geschichten sehr wichtig.

Schritt für Schritt zum passenden Plan

  1. Schritt: Analyse der Unternehmenspositionierung: Storytelling ist Teil der Unternehmenskommunikation. Deswegen sollten Sie sich zunächst im Klaren sein, wo Sie Ihre Geschichte einordnen möchten.
  2. Schritt: Erstellung eines Kommunikationskonzeptes: Im Konzept sollten eine aktuelle Situationsanalyse, Risiken und Potenziale Ihrer Firma und die Kernbotschaft an Ihre Kunden aufgeführt sein.
  3. Schritt: Anpassung der Kernbotschaft an Ihre Zielgruppe
  4. Schritt: Entwicklung einer passenden Geschichte: Welche Themen bringen Sie bei welcher Zielgruppe schnell und erfolgreich zu Ihren Unternehmenszielen?
  5. Schritt: Erstellung einer Kanalstrategie: Auf welchen Kanälen sind Ihre Zielgruppen aktiv und mit welchen Formaten können sie erreicht werden?

Was eine gute Geschichte ausmacht

Die wohl wichtigste Zutat für ein erfolgreiches Storytelling ist der Einsatz von Emotionen. Denn Emotionen sind eine Sprache, die jeder Mensch versteht. Mit Gefühlen wie Überraschung, Spannung und Empathie wird der Leser zur Interaktion angereizt. Zudem benötigt der Inhalt einen Helden als Leitfigur, damit sich der Kunde identifizieren kann. Um Aufmerksamkeit zu generieren, startet die Geschichte meist mit einem Konflikt. Diesen muss der Held des Storytellings bewältigen, um zum Ziel zu gelangen. Außerdem sind gute Geschichten viral, sie werden also weitererzählt und erreichen somit die Marketingziele. Für ein erfolgreiches Content-Marketing ist es wichtig , die Story an Ihre jeweiligen Kommunikationskanäle anzupassen.

Imagevideo oder Werbespot: Die drei Akte der Erzählung

Haben Sie sich für ein Format entschieden, das Ihnen Zeit zum Erzählen gibt, könnte der Aufbau einem klassischen dramaturgischen Textes ähneln. Diese Form des Storytellings eignet sich beispielsweise für längere Werbespots oder Image- bzw. Produktfilme. Die Geschichten dienen der Unterhaltung und bleiben durch das strategische Storytelling im Gedächtnis. Aufgeteilt in drei Akte führt der Held den Kunden von der Ausgangssituation durch den Konflikt bis hin zur Lösung. Hier ein fiktives Beispiel:

Akt I: 

1. Ausgangssituation: Die Kundenzielgruppe lernt das Setting kennen, in dem sich die Marketinggeschichte entwickelt und der Held vorgestellt wird: z. B.: Szenische Darstellung eines Wohnzimmers. Es ist Sonntagnachmittag.  

2. Einführung des Helden: Dieser führt die Zielgruppe unterhaltend durch eine emotionale Geschichte, mit dem Ziel, durch spezifisches Marketing den Content des Unternehmens dazustellen: z. B.: Der Traumkunde des Geschenk-Services: Mann, ca. 30-40 Jahre.

3. Der Ruf des Abenteuers: Die Story fängt an, wenn der Held sein Abenteuer startet: z. B.: Der Held stellt fest, dass sein bester Freund morgen Geburtstag hat. Er braucht schnell noch ein gutes Geschenk.

4. Der Konflikt: Der Held gerät in einen Konflikt, den er überwinden muss z. B.: Alle Läden haben zu, der Held kann kein einzigartiges Geschenk mehr kaufen.

Akt II:

5. Ein Mentor taucht auf: Die Heldenfigur bekommt Hilfe durch einen Freund: z. B.: Der Traumkunde ruft seine Freundin an und bittet um Rat.

6. Die Lösungshilfe: Die Lösung des Mentors kann eine Hilfestellung sein. Der Held kann nun entscheiden, ob er den gebotenen Leitfaden annimmt: z. B.: Freundin berichtet von einem Anbieter, der sofort einen ‚Kumpelkorb‘ liefert.

7. Die Entscheidung: Der Held entscheidet sich, die Hilfe anzunehmen: z. B.: Der Held findet auf der Website das perfekte Angebot Ihres Unternehmens.

Akt III:

8. Die Auflösung: Der Held kommt zu einem Ergebnis und die Geschichte zu ihrem Ende, da der Konflikt gelöst und der Held das emotionale Abenteuer erfolgreich hinter sich gebracht hat: z. B.: Nächster Tag. Der mit einem Biersortiment und Würstchen gefüllte Korb kommt an. Der Held nimmt ihn mit zu seinem Kumpel. Der Korb bleibt als spontane Geschenkidee in Erinnerung.

Um in einem Imagevideo Authentizität zu erzeugen, können Sie nicht nur Ihre Produkte vor der Kamera inszenieren, sondern auch sich selbst und Ihren Arbeitsalltag.

Fazit

Zusammengefasst wird durch Storytelling die Botschaft Ihres Unternehmens mittels Emotionen vermittelt. Dadurch kann sich Ihr potenzieller Kunde mit Ihren Produkten und Leistungen identifizieren und sich anschließend besser daran erinnern. Mercedes Benz zeigte 2019 mit dem Spot „Bertha Benz: Die Reise, die alles verändert“, wie persönliche Erlebnisse der Heldenfigur durch Storytelling dem Kunden im Gedächtnis bleiben und wurde in der Branche dafür viel beachtet.Fühlen statt Fachsimpeln ist die Devise. Ganz nach dem Neurologen Manfred Spitzer, der meint: „Was den Menschen umtreibt, sind nicht Fakten und Daten, sondern Gefühle, Geschichten und vor allem andere Menschen”.

unter Mitarbeit von Birte Kock

Dieser Artikel ist Teil einer Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Beteiligt sind 18 Studierende des Masterstudiengangs „Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation“. Die Artikel erscheinen in loser Reihenfolge auf mainkonzept.de.

Ihr Unternehmen hat viele Themen, aber es fehlt noch die perfekte Geschichte? Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrem persönlichen Storytelling. Kontaktieren Sie uns!

INTERESSE GEWECKT?

info@mainkonzept.de

0931 / 6001 204

WEITERE THEMEN

INDIVIDUELLE FOTOS

So stärken Sie Ihre Kundenbindung

FIRMENJUBILÄUM

Die Chance, Ihre Marke zu stärken

NATIVE ADVERTISING

Gekonnt aus der Masse herausstechen